Die intelligente IoT-Kryptowährungs-Zahlungstechnologie WISeCoin revolutioniert die Art und Weise, wie Objekte finanzielle Transaktionen durchführen

 

Genf, Davos (Schweiz) – 14. Mai 2018: WISeKey International Holding Ltd (WIHN.SW) („WISeKey“), ein führendes globales Unternehmen auf dem Gebiet der Cybersicherheit, und Blockchain Valley Ventures (BVV), ein Technologiebeschleunigungs- und Risikokapitalunternehmen mit Sitz in der Schweiz, das Blockchain-Unternehmen aufbaut, entwickelt und in sie investiert, haben heute bekanntgegeben, dass sie für die Einführung des Initial Coin Offering (ICO) von WISeCoin zusammenarbeiten (https://youtu.be/Np9c9aAjOrM). BVV, eine Ausgründung der Lykke Corporation, wird Beratungsdienstleistungen rund um den Start des ICO von WISeCoin in der Schweiz erbringen. Das WISeCoin-Token wird zum Handel auf der Krypto-Börse Lykke verfügbar sein, sobald der Regulierungsprozess abgeschlossen ist. Diese Börsennotierung ist eine bedeutsame Entwicklung für WISeCoin, das die Schweiz als Basis für den weltweiten Einsatz der Kryptowährung nutzen wird.

Die intelligente IoT-Kryptowährungs-Zahlungstechnologie WISeCoin hat sich zum Ziel gesetzt, die Art und Weise zu revolutionieren, wie Objekte bei finanziellen Transaktionen miteinander kommunizieren. WISeCoin wird von Halbleitern von WISeKey gesichert und bietet mit dem Internet verbundenen Objekten die Möglichkeit, finanzielle Transaktionen für alltägliche Dinge einzuleiten, aufzubauen und abzuschließen. Jedes verbundene Objekt ist mit dem Sicherheitselement von WISeKey ausgestattet, das aus einem manipulationssicheren Silikonchip mit der Bezeichnung VaultIC184 besteht. Diese Technologie baut auf einem hochmodernen sicheren Mikrocontroller auf und ermöglicht Herstellern die leichte Integration des Chips. Zudem wird sie als Dienst bereitgestellt und überträgt damit den Aufwand für die Personalisierung der Geräte an das sichere Personalisierungszentrum von WISeKey. Es handelt sich hierbei um eine Technologie der nächsten Generation, die von Grund auf dafür entwickelt wurde, die Daten- und Wertübertragungsschicht für das Maschinenwirtschaftssystem zu sein.

WISeKey verwendet WISeCoin, seine eigene Kryptowährung, als Zahlungsmethode zwischen verbundenen Objekten. Das Ziel von WISeKey mit WISeCoin ist es, nach und nach eine Führungsposition auf dem weltweiten Kryptowährungsmarkt aufzubauen, indem das Unternehmen die Entwicklung von Wirtschaftssystemen unterstützt, die auf der Blockchain-Technologie aufgebaut sind. WISeKey hat die Technologie bei Automobilen getestet, die durch die Integration von WISeCoin-Krypto-Wallets auf der Ebene des Sicherheitselement-Chips für Strom, Kraftstoff und Parken bezahlen können.

Um eine nahtlose Kryptowährungsumgebung für IoT-Verbindungen zu ermöglichen, wird WISeCoin durch hochgesicherte Lösungen wie Hardware-Wallets mit Biometriefunktionen, integrierte Austauschplattformen, Blockchain-fähige Halbleiter von MicroChips und NFC-gestützte kontaktlose Zahlungslösungen ergänzt.

Zudem ergänzt das VaultIC405S, eine vielseitige Variante des Sicherheitsmoduls von WISeKey, das Angebot des Unternehmens und stellt eine perfekte Lösung für Anbieter von  IoT-Lösungen dar, die über mehrere Netzwerke hinweg eingesetzt werden und einen hochmodernen Sicherheitsschutz für Kryptowährungs-Zahlungen zwischen verbundenen Objekten in allen Netzwerken benötigen. Das Modul wurde für preisgünstige, leistungs- und oberflächenabhängige Geräte entwickelt und verfügt über branchenübliche I2C-Konnektivität, einen sehr niedrigen Stromverbrauch und eine sehr kleine Grundfläche. Die Hardwareschnittstelle baut auf dem Zusammenschluss von effizienten Mikrocontrollern zu sogenannten Krypto-Beschleunigern auf. Die Software verbindet diesen Zusammenschluss dann mit dem Internet, Mobiltelefonen, Lesesystemen und Funksystemen wie NFC, Bluetooth, ZigBee und Weitverkehrsnetzen mit geringer Leistung.

WISeKey hat einen der innovativsten Smart Tags der Branche entwickelt. Die VaultIC 15x-Serie stellt asymmetische Schlüsselalgorithmen im Energiegewinnungsmodus bereit. Da Kryptochips ohne Batterien betrieben werden können und nur die Energie benötigen, die das Induktionsfeld eines Mobiltelefons mit NFC-Funktion bereitstellt, ist es einfach und praktisch, sie in jede Art von Geräten einzubetten und so ihre Authentizität und Herkunft zu schützen. Die Funktionserweiterung des VaultIC mit Industriebussystemen wie I2C, SPI und UART löst alle kritischen Probleme der Maschinenidentität mit Bezug auf das IoT, Sensor- und Aktorennetzwerke, Smart City-Umgebungen, Smart Plans usw.

VaultIC184 und VaultIC405S sind Teil des weltweiten, durchgängigen und skalierbaren Sicherheitsframeworks WISeKeyIoT, einer auf einer Public-Key-Infrastruktur basierenden umfassenden Lösung, die entwickelt wurde, um die ständig zunehmenden Risiken von Cyberattacken im IoT zu vermindern. Die Sicherung von gefährdeten mit dem Internet verbundenen Geräten – von Überwachungskameras bis hin zu Smartphones – ist von wesentlicher Bedeutung, um diesen verbundenen Geräten die Ausführung sicherer Kryptowährungszahlungen zu ermöglichen. Unsichere, mit dem Internet verbundene Geräte können von Hackern unter ihre Kontrolle gebracht und in Werkzeuge zum Schürfen von Kryptowährungen verwandelt werden – die Rechenleistung aller dieser Gadgets kann dann verwendet werden, um die virtuellen Währungen zu schürfen.

Die Kryptoschlüssel für WISeCoin sind bereits im sichersten Rechenzentrum auf dem Markt gespeichert, im Inneren eines ehemaligen militärischen Granitbunkers, der in die Schweizer Alpen hinein gebaut wurde. Dieser Bunker wurde so umgestaltet, dass er nun eine ultrasichere Umgebung für Daten und IT darstellt. Der Bunker verfügt über alle notwendigen Zulassungen – von IT-Zertifizierungen wie ISO 27001 bis hin zum beeindruckenden EM-SHIELD-Siegel –, die erforderlich sind, um den Schutz der Daten vor elektromagnetischen Impulsen, nuklearen Katastrophen oder terroristischen Anschlägen zu zertifizieren. Seit der Übernahme der QuoVadis Trustlink Schweiz AG durch WISeKey ist der Bunker von WISeKey auch sicherer Stand- und Betriebsort für kritische Infrastrukturen, die für den Identitätsdienst SuisseID eingesetzt werden.

Die weltweite Einführung von WISeCoin wird vom universellen kryptografische Vertrauensanker von OISTE profitieren, der seit 1999 auf über 2,6 Milliarden Desktops, Browsern, Mobilgeräten, SSL-Zertifikaten und IoT-Geräten aktiv installiert wurde. Der kryptografische Vertrauensanker von OISTE WISeKey ist flächendeckend und universell einsetzbar und bei der Erstellung von digitalen Identitäten wegweisend.

Über Blockchain Valley Ventures (BVV)

Blockchain Valley Ventures (BVV) ist ein neues Technologiebeschleunigungs- und Risikokapitalunternehmen, das Blockchain-Unternehmen aufbaut, entwickelt und in sie investiert. Als Ausgründung aus der Lykke Corporation, einem Vorreiter in Bezug auf von der Blockchain angetriebenen Handel und auf der Blockchain basierenden Geschäftsmodellen, investiert BVV eigene Gelder für die Aufbauphase von Unternehmen und in Zusammenarbeit mit Vicenda auch über Anlagevehikel wie die Blockchain Investment Opportunities Note. Der Firmensitz von BVV befindet sich im Crypto Valley in Zug (Schweiz) und agiert im fortschrittlichsten und erfahrensten Ökosystem von Blockchain-Unternehmen, Anwälten mit Blockchain-Erfahrung, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Finanzaufsichtsbehörden. www.bvventures.ch.

Über WISeKey

WISeKey (SIX Swiss Exchange: WIHN) ist ein führendes globales Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, das gegenwärtig groß angelegte Ökosysteme für digitale Identität auf Grundlage eines patentierten Verfahrens einsetzt. Der kryptografische Vertrauensanker (Root of Trust, „RoT“) von WISeKey, der in der Schweiz angesiedelt ist, bietet sichere Authentifizierung und Identifizierung in sowohl physischen als auch virtuellen Umfeldern für das Internet der Dinge, die Blockchain und künstliche Intelligenz. Der WISeKey-RoT dient als gemeinsamer Vertrauensanker, um die Integrität von Online-Transaktionen zwischen Objekten sowie zwischen Objekten und Personen zu gewährleisten.

Um die neuesten Nachrichten von WISeKey zu erhalten, besuchen Sie den Investors Corner von WISeKey.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

WISeKey International Holding Ltd 
Unternehmenskontakt: Carlos Moreira
Chairman & CEO
Tel: +41 22 594 3000
info@wisekey.com

WISeKey Anlegerbeziehungen (USA)
The Equity Group, Inc.
Lena Cati
212-836-9611
lcati@equityny.com

Blockchain Valley Ventures

Anna Rozwandowicz

Head of Communications

+31 619 630 590 

anna.rozwandowicz@bvventures.ch 

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält gewisse ausdrückliche oder implizite zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die WISeKey International Holding Ltd und deren Geschäftstätigkeit. Solche Aussagen enthalten gewisse bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die tatsächliche finanzielle Stellung, Performance oder die tatsächlichen Leistungen der WISeKey International Holding Ltd erheblich von in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthaltenen Angaben zu künftigen Ergebnissen, künftiger Wertentwicklung oder künftigen Leistungen abweichen. WISeKey International Holding Ltd veröffentlicht diese Mitteilung gemäß dem Stand am heutigen Tag und verpflichtet sich nicht, aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderer Faktoren etwaige darin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und sie gilt nicht als Emissionsprospekt im Sinne der Paragraphen 652a bzw. 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts oder als Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange. Anleger müssen sich auf ihre eigene Beurteilung von WISeKey und ihren Wertpapieren, einschließlich dazugehöriger Vorteile und Risiken, verlassen. Nichts, was hierin enthalten ist, darf als Versprechen oder Darstellung der künftigen Performance von WISeKey verstanden werden.